WÜRZBURG

Weingala 2016: Winzer feiern sich und ihre Weine

Den Bayerischen Staatsehrenpreis erhielten (von links) der Winzerhof Kieselsmühle (Werner Schmitt, Dettelbach) Weinbaubetriebe bis 5 Hektar, das Weingut Höfling (Klaus Höfling, Eußenheim) 15 bis 50 Hektar, das Weingut Hans Wirsching (Dr. Heinrich Wirsching, Iphofen) über 50 Hektar und das Weingut Rainer Sauer (Rainer Sauer, Escherndorf) 5 bis 15 Hektar. Außerdem auf dem Bild links außen der Präsident des Fränkischen Weinbauverbands Artur Steinmann, die Fränkische Weinkönigin Christina Schneider sowie rechts außen der Bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner. Foto: Patty Varasano

Die Ernte ist eingebracht. Die ersten Jungweine geben einen Vorgeschmack auf den Weinjahrgang 2016. Bei der Fränkischen Weingala im Vogel Convention Center in Würzburg haben die fränkischen Winzer seit nunmehr elf Jahren die Gelegenheit, durchzuschnaufen und auch sich selbst zu feiern. Dafür gibt es Grund genug: Nach dem „fantastischen Jahrgang 2015“ erwartet Weinbauverbandspräsident Artur Steinmann auch 2016 wieder hervorragende Weine.

Mit Hochspannung erwartet wurden die Bayerischen Staatsehrenpreise, eine Art „Oscar“ des fränkischen Weinbaus. Mit ihm werden Betriebe ausgezeichnet, die in den vergangenen drei Jahren die besten Plätze bei der Fränkischen Weinprämierung belegt haben und somit den höchsten Anteil prämierter Weine an ihrer Gesamtproduktion aufzuweisen haben. Die Preisträger gehören damit zu den Topbetrieben in Deutschland. Dabei zeigte sich, dass es der jungen Winzergeneration gelingt, in die Fußstapfen ihrer erfolgreichen Väter zu treten.

Mit dem Bayerischen Staatsehrenpreis zeichnete Landwirtschaftsminister Helmut Brunner folgende Betriebe aus: Unter den Weinbaubetrieben mit bis zu 5 Hektar Rebfläche erhielt ihn der Winzerhof Kieselsmühle in Dettelbach. In dem kleinen, aber feinen Familienbetrieb packen die Eltern gemeinsam mit ihren beiden Töchtern an, und zwar so erfolgreich, dass sie nach 2013 bereits zum zweiten Mal mit dem Staatsehrenpreis ausgezeichnet wurden.

Seit langem als Topbetrieb bekannt, erhielt das Weingut Rainer Sauer aus Escherndorf die Auszeichnung für Weinbaubetriebe zwischen 5 und 15 Hektar. Dabei dürfte es nicht ausschlaggebend gewesen sein, dass es dem umtriebigen Winzer gelungen war, dem amerikanischen Präsidenten Obama seinen Frankenwein im bayerischen Geschenkekorb nach Hause zu schicken.

Den Preis für Weinbaubetriebe von 15 bis 50 Hektar erhielt das Weingut Klaus Höfling aus Eußenheim, ein Senkrechtstarter unter den fränkischen Winzern. Das junge Ehepaar Miriam und Klaus Höfling hat vor einigen Jahren, im Keller unterstützt von Vater Werner, klein angefangen und seit einigen Jahren neue Rebflächen dazugewonnen. Heute gehört die Winzerfamilie zu den Topbetrieben in Franken.

Fotoserie

Weingala 2016 - die Preisträger

zur Fotoansicht

Den Preis für Weinbaubetriebe über 50 Hektar erhielt das Weingut Hans Wirsching aus Iphofen, das zweitgrößte private Weingut in Deutschland. Es erzeugt Spitzenweine und versorgt seit kurzem auch die Würzburger Kickers mit einem eigens gekelterten Wein.

Mit der Fränkischen Weingala arbeitet der Winzerverband daran, noch stärker als bisher auch über die Region hinaus wahrgenommen zu werden. Dabei gibt es Unterstützung von der Politik. Helmut Brunner, vor kurzem von einer Delegationsreise nach Japan zurückgekehrt, um für hochwertige Lebensmittel aus Bayern zu werben, fiel das Werben für den Frankenwein leichter als erwartet: „Wir durften feststellen, dass die bayerischen Lebensmittel in Japan hoch geschätzt werden.“ Neben Bier und Käse aus dem Allgäu gelte dies vor allem auch für den Wein aus Franken, der als bester Begleiter zu Sushi gilt.

Bei der Preisverleihung posierte die Fränkische Weinkönigin und zukünftige Deutsche Weinprinzessin Christina Schneider, mit ihrem roten Kleid ein auffallender Farbtupfer unter den in feiner Abendgarderobe gekleideten Winzern. Landtagspräsidentin Barbara Stamm lobte die fränkischen Winzer als „Botschafter für unsere Heimat“.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Christian Ammon
  • Artur Steinmann
  • Barack Obama
  • Barbara Stamm
  • FC Würzburger Kickers
  • Landwirtschaftsminister
  • Weinbaubetriebe
  • Weingärtner
  • Weingüter
  • Weinprämierungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!