GERBRUNN

Weiter Würzburger Wasser oder lieber Fernwasser?

Über das Trinkwasser diskutierte der Gemeinderat Gerbrunn. Ratsmitglied Wolfgang Stier (FWG) und eine Handvoll Bürger stört vor allem die Härte des Gerbrunner Trinkwassers.
Sauberes Wasser - ein kostbares Gut.
Symbolbild Trinkwasser Foto: Oliver Berg (dpa)
Über das Trinkwasser diskutierte der Gemeinderat Gerbrunn. Ratsmitglied Wolfgang Stier (FWG) hatte eine Verbesserung der Wasserqualität und gegebenenfalls einen Wechsel des Wasserversorgers beantragt. Stier und eine Handvoll in der Sitzung anwesende Bürger stört vor allem die seit kurzem wieder vorhandene extreme Härte des Gerbrunner Trinkwassers.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen