Uffenheim

Weiterhin Verärgerung über den Radweg nach Brackenlohr

Stadt soll Strecke in Sonderbaulast selbst verwirklichen - Niedrigere Zuschüsse
Entlang der Adelhofer Siedlung wird der geplante Radweg eine Breite von zwei Metern haben, da die Bäume stehen bleiben sollen. Weiter bis Brackenlohr wird der Weg dann 2,50 Meter breit. Allerdings ist noch nichts endgültig entschieden.
Auch im Finanzausschuss war der Radweg nach Brackenlohr Thema, da dieser Ausschuss vorberatend für eine Baulastvereinbarung mit dem Staatlichen Bauamt zuständig ist. Für Planung, Grunderwerb und Neubau des Geh- und Radweges wäre dann die Stadt zuständig. Nach der Verkehrsfreigabe wird der Weg dann Bestandteil der Staatsstraße und die Straßenbauverwaltung würde dann die Straßenbaulast übernehmen.Etliche Ausschussmitglieder machten ihrem Unmut Luft. "Ich fühle mich ein Stück weit verarscht", nahm Claus Grammetbauer (FWG) kein Blatt vor den Mund.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen