WÜRZBURG

Weltgästeführertag: Gäste spendeten über 1500 Euro

Am Sonntag fand Würzburg der alljährliche Weltgästeführertag statt. Unter dem Motto „Menschen, die Geschichte schrieben“ bot der Gästeführerverein viele ehrenamtliche Sonderführungen an. Die gut 700 Gäste spendeten 1538 Euro. Mit diesem Betrag soll die Verwirklichung des „DenkOrts Aumühle“ unterstützt werden. Am Ostersonntag, 1. April, beginnen wieder die vom Gästeführerverein veranstalteten regelmäßigen „Stadtverführungen“ – immer sonntags um 15 Uhr.

Der Flyer des Gästeführervereins findet sich auch im Falkenhaus und unter www.wuerzburger-gaestefuehrer.de

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!