Würzburg

Wenn Alexa Happy Birthday singt

Der Alltag wird smart, immer mehr Dinge sind mit dem Internet verbunden. Wir haben virtuelle Sprachassistenten zum Gespräch gebeten. Ein Interview fast mit Erkenntnis.
Mit Alexa im Gespräch über 30 Jahre WWW. Ein Interview mit offenem Ausgang und Überraschungen.  Foto: MP Konrad Jarysto / Daniel Biscan
Im Jahr 1989 stellte Tim Berners-Lee am Forschungszentrum Cern in Genf ein "World Wide Web" vor. Ein Jahr später ging, noch rein intern am Cern, die erste Webseite der Welt auf einem Server online. Am 6. August 1991 dann gab Berners-Lee in einem Diskussionsforum die Adresse öffentlich an: info.cern.ch/hypertext/WWW/TheProject.html. Ab diesem Moment konnte jeder Computerbenutzer mit Internetzugang die allererste Webseite besuchen. Und die Veränderung der Welt begann. Drei Jahrzehnte später haben immer mehr Deutsche einen smarten Lautsprecher mit integriertem Assistenten in den eigenen vier Wänden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen