WÜRZBURG

Wenn Politiker dazulernen

Rollentausch: Rosenthal rechnet, Halbleib liest vor, Jörg hört zu, Celina mischt sich unter Menschen - vier Landtagsabgeordnete schlüpften in für sie fremde Rollen.
Mittagsbetreuung schließt auch die Hausaufgabenbetreuung ein, lernte der Landtagsabgeordnete Georg Rosenthal in der Höchberger Hexenbruchschule bei seinem „Rollentausch“. Foto: Foto: Matthias Ernst
Zum Jahresende kommt es vor, dass Politiker in für sie fremde Rollen schlüpfen und so vor Augen geführt bekommen und hautnah erleben, welche großartige Leistung in den unterschiedlichsten sozialen Bereichen vollbracht wird – das nennt man Rollentausch“ und es handelt sich dabei um eine Aktion, die seinerzeit von den bayerischen Wohlfahrtsverbänden ins Leben gerufen wurde. Würzburgs Ex-Oberbürgermeister und jetziger Landtagsabgeordnete Georg Rosenthal (SPD) verließ für seinen Rollentausch den Landtagssessel und drückte stattdessen ein paar Stunden die Schulbank. Der (fast) 70-Jährige hatte für ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen