EISINGEN

Wenn aus Brüdern Feinde werden

Es wurde bereits einmal aufgeführt, das historische Theatererlebnis „Der Friede von Eisingen“ von und mit Markus Grimm. Nun gibt es eine zweite Aufführung.
Die Geschichte zweier Brüder aus Eisingen hat den Würzburger Schauspieler und Autor Markus Grimm zu Buch und Theaterstück "Der Friede von Eisingen" inspiriert. Foto: Foto: Gemeinde Eisingen
Es wurde bereits einmal aufgeführt, das historische Theatererlebnis „Der Friede von Eisingen“ von und mit Markus Grimm. Und weil es ein großer Erfolg war, gibt es nun eine zweite Aufführung: am Samstag, 8. Oktober, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Eisingen. Der Clou: Grimm spielt alle Rollen selbst.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen