RIEDEN

Wer hat Simone Strobel getötet?

Heute vor elf Jahren wurde Simone Strobel aus Rieden bei Würzburg in Australien getötet. Übrig bleiben viele Fragen rund um den Tod der damals 25-jährigen Weltreisenden.
Simone Strobel
Mit ihrem Freund, der seit 14. Juni 2005 laut Staatsanwalt unter Totschlagsverdacht steht. Foto: bwü
Im elften Jahr nach ihrem ungeklärten Tod hat es Simone Strobel aus Rieden bei Würzburg zu trauriger Berühmtheit gebracht: Die Geschichte der jungen Weltreisenden, die am 12. Februar 2005 in Australien nachts verschwand - und fünf Tage später tot unter Palmzweigen versteckt aufgefunden wurde - ziert jetzt den Titel des „Stern“-Sonderheftes „Crime“. Das Heft liegt seit einer Woche bundesweit im Kiosk aus. So viele Fragen nach elf Jahren Es ist eine Geschichte, die zu Tränen rührt, die aufwühlt - nicht nur der schon oft geschriebenen Schilderungen wegen. Packende Bilder ziehen einen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen