Rottendorf

Wertstoffhof wird größer und bequemer

Mit der Erweiterung des Wertstoffhofs Wöllrieder Mühle trägt Team Orange den steigenden Anforderung an die Wiederverwertung von Abfällen Rechnung.
Der Erweiterungsplan für den Wertstoffhof Wöllrieder Hof steht, im Bild von links: Rottendorfs Bürgermeister Roland Schmitt, Team-Orange-Betriebsleiter Alexander Pfenning, Eva von Vietinghoff-Scheel vom Kommunalunternehmen des Landkreises und ... Foto: Gerhard Meißner
Die gesetzlichen Ansprüche an die Erfassung und Verwertung von Abfällen steigen. Das ist ein Grund, warum Team Orange den Wertstoffhof Wöllrieder Hof zwischen Rottendorf und der Würzburger Stadtgrenze erweitern und modernisieren will. Schätzungsweise rund 800 000 Euro investiert der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises in den kommenden Monaten in den Standort.Seit 2008 ist der Wertstoffhof Wöllrieder Hof Teil des landkreisweiten Netzes aus Sammelstellen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen