KÜRNACH

Wie aus Schülern strenge Lehrer werden

Es war nicht das erste Mal, dass Schulkinder Einrichtungen des Kommunalunternehmens besuchten. Und doch war es eine Premiere. Denn erstmals kamen Erstklässler.
Die Schüler jubeln: Es gibt keine Hausaufgaben und außerdem die orangenen Westen geschenkt. Foto: Foto: Traudl Baumeister
Es war nicht das erste Mal, dass Schulkinder während der Unterrichtszeit Einrichtungen des Kommunalunternehmens des Landkreises (KU) besuchten. Tatsächlich kamen in den letzten zehn Jahren schon etwa 4000 Schüler in den Genuss eines informativen Ausflugs zum Team orange. Dennoch war der Unterrichtsgang der Erst- und Zweitklässer aus der Grundschule Estenfeld - an der in ein und zwei jahrgangsübergreifend unterrichtet wird- gewissermaßen eine Premiere. Bisher hatten es Julia Schmidt, beim Team orange, dem Abfallwirtschaftsbetrieb des KU, fürs Marketing zuständig, Betriebsleiter Alexander Pfenning sowie ...