Würzburg

Wie die Bands auf die Umsonst & Draussen-Bühne kommen

Jedes Jahr müssen die Organisatoren aus 600 Band-Bewerbungen ihre Favoriten auswählen. Keine einfache Aufgabe, die auch nicht ganz ohne heftige Diskussionen abläuft.
Wie die Bands auf die Umsonst & Draussen-Bühne kommen
Jedes Jahr zieht das Umsonst & Draussen-Festival Tausende Menschen an. Damit die Besucher sich über die musikalische Vielfalt freuen können, suchen die Organisatoren das ganze Jahr über nach Bands mit Potenzial. Foto: Patty Varasano
Das beliebte Festival für Newcomer und Musikentdecker geht in seine 32. Auflage: Vom 20. bis zum 23. Juni heißt es auf den Mainwiesen wieder "Umsonst & Draussen" (U&D). Insgesamt sind an vier Tagen knapp 70 regionale, deutsche und internationale Acts zu sehen und zu hören. Für den Besucher bedeutet das eine abwechslungsreiche Mischung, für die Organisatoren vor allem viel Arbeit. Denn sie müssen jährlich aus rund 600 Bewerbungen die Bands mit besonderem Potenzial auswählen. Doch wie läuft das eigentlich ab? Ralf Duggen und Tilman Hampl vom U&D-Verein erzählen im Interview, mit welchen Tricks manche Bands ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen