Region Würzburg

Wie die Grünen den ÖPNV in und um Würzburg umkrempeln wollen

Die Grünen sehen Würzburg vor einem Verkehrskollaps. Deswegen wollen sie den öffentlichen Nahverkehr stärken. Und das sehr ambitioniert. Zwischen Vision und Finanzierung.
Die Würzburger Grünen mit OB Kandidat Martin Heilig (rechts) vor einer Würzburger Straßenbahn. Anlass war die Vorstellung ihres Verkehrskonzeptes. Foto: Thomas Fritz
Dass sich der Verkehr in Würzburg verändern muss, ist weitgehend unbestritten. Zu hoch sind die Umweltbelastungen, zu oft stehen Auto- und Busfahrer im Stau und der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) wird öfter kritisiert als gelobt. Ebenso herrscht Einigkeit, dass der ÖPNV eine Schlüsselrolle für eine Verkehrswende hat. Große Hoffnung legen die Grünen in Stadt und Landkreis Würzburg nun in ein Konzept-Papier, das sie dieser Redaktion vorstellten. Auf sechs Seiten wird beschrieben, wie es ihrer Meinung nach um die Verkehrssituation in Stadt und Landkreis Würzburg steht und was sich wie ändern soll. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen