Würzburg

Wie steht es um Würzburgs Radwege?

Bei den Radfahrern kommt Würzburg nicht gut weg. Doch ist das gerechtfertigt? Das sagen Oberbürgermeister Schuchardt und der städtische Radverkehrsbeauftrage.
Die "Stadt Rad Tour" führte vom Rathaus über die Alte Mainbrücke zur geplanten Radachse 2 in der Zellerau, im Bild von links: Manfred Dürr, Oberbürgermeister Christian Schuchardt und SPD-Stadträtin Lore Koerber-Becker. Foto: Patrick Wötzel
"Erfahre deine Stadt" – mit diesem Slogan wirbt Würzburg dafür, so oft wie möglich vom Pkw auf das Fahrrad umzusteigen. Bei einer "Stadt Rad Tour" konnten sich interessierte Bürger auf Einladung des städtischen Radverkehrsbeauftragen Adrien Cochet-Weinandt selbst ein Bild davon machen, welche Maßnahmen in naher Zukunft umgesetzt werden sollen.Im Frühjahr 2018 ging es bei der Info-Radtour bis nach Versbach, wo Fahrradfahrer entlang der Versbacher Straße inzwischen vergleichsweise flott voran kommen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen