GÜNTERSLEBEN

Wilde Hatz durch den Schlamm bei Mountainbike-Marathon

Achte Auflage des Maintal-Bike-Marathon der Ausdauersport-Abteilung im TSV Güntersleben: Ganz oben auf dem „Stockerl“ Wertung stand Maximilian „Maxi“ Spahn aus Werneck.
Ergiebige Niederschläge in der Nacht vor dem Start und auch während des Hauptrennens des 8. Maintal-Bike-Marathon sorgten für schwierige Streckenbedingungen. Foto: Foto: Herbert Ehehalt
Die häufig gebrauchte Floskel, wonach aller guten Dinge drei sind, bewahrheitete sich nicht für Sven Mägdefessel aus Gunzenhausen bei der achten Auflage des Maintal-Bike-Marathon der Ausdauersport-Abteilung im TSV Güntersleben am Tag der Deutschen Einheit. Nach Erfolgen in den beiden Vorjahren auf der Langdistanz über 52 Kilometer musste sich der Titelverteidiger in diesem Jahr mit dem dritten Platz auf dem Siegerpodest begnügen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen