Eibelstadt

Winzer profitieren vom heißen Sommer

Zur Zeit herrscht in den Weinbergen reges Treiben: In den Zeilen stehen Winzer und ihre Erntehelfer. Am 27. August wurde die Weinlese eröffnet – so früh wie noch nie.
Weinlese läuft auf vollen Touren. Hier bei der Lese in Eibelstadt Foto: Johannes Kiefer
Ende August hat auch das Eibelstädter Familienweingut Dorsch mit der Lese begonnen und steht an einem Samstag in der Lage Eibelstädter Teufelstor. Zwölf Erntehelfer – seit gut zehn Jahren ein fest eingespieltes Team – schnippeln die Müller-Thurgau-Trauben, schleppen Eimer für Eimer zur Butte am Bulldog und wollen an diesem Tag 23 Zeilen schaffen. Die Wetterbedingungen sind ideal: trocken und nicht zu heiß. „Ich mache seit 17 Jahren mit, weil es einfach Spaß macht. Aber klar ist auch, dass irgendwann die Hände und der Rücken weh tun“, sagt eine Helferin. Da wundert es nicht, dass sich ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen