Wo Würzburger Neues über ihre Stadt erfahren

Würzburg (MMA) Über 400 Interessierte nutzten bei eisiger Kälte und Sonnenschein die Chance, am Weltgästeführertag unter dem Motto "Oasen der Ruhe" einmal unbekannte Ecken ihrer Stadt kennen zu lernen.
Rund 20 Damen und Herren haben sich nachmittags am Falkenhaus eingefunden. Stadtführer Johannes Wohlfahrt bietet eine Führung in entlegene Winkel, abseits der Hauptgeschäftsstraßen. Krypten und Kapellchen im Neumünster und der Augustinerkirche sind sein Ziel. "Etwas Vorbereitung war schon nötig", gesteht Wohlfahrt. Touristen aus aller Welt seien in der Regel leichter zufrieden zu stellen als Einheimische, die nach Details rund um Heilige und Kirchen fragen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen