Würzburg

Wo liegt der Unterschied zwischen Schutzstreifen und Radfahrstreifen?

Bei der Umsetzung ihres Radverkehrskonzepts baut die Stadt immer neue Schutzstreifen für Radfahrer? Was haben Autofahrer und Radler zu beachten? 
Der neue, komplett durchgeführte Schutzstreifen für Radfahrer am Friedrich-Ebert-Ring. Foto: Adrien Cochet-Weinandt
Beim Ausbau von Radverkehrsachsen werden in Würzburg auf Grundlage des Radverkehrskonzeptes immer häufiger auch Schutzstreifen für Radfahrer auf die Fahrbahn gebracht. Schutzstreifen bieten Radfahrern einen besonderen Schonraum, wenn die Einrichtung eines Radweges oder Radfahrstreifens beispielsweise aus baulichen Gründen nicht möglich ist, erläutert die Stadt Würzburg in einer Pressemitteilung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen