Simmershofen

Wohin mit dem Simmershöfer Bauschutt?

Die Entsorgung von Bauschutt brennt dem Simmershöfer Gemeinderat derzeit unter den Nägeln. Der Landkreis müsste endlich in die Gänge kommen, um die Bauschuttentsorgung im westlichen Landkreis zu gewährleisten, war sich der Gemeinderat einig.
Die Entsorgung von Bauschutt brennt dem Simmershöfer Gemeinderat derzeit unter den Nägeln. Der Landkreis müsste endlich in die Gänge kommen, um die Bauschuttentsorgung im westlichen Landkreis zu gewährleisten, war sich der Gemeinderat einig. Hintergrund ist, dass die gemeindeeigene Bauschuttdeponie in Equarhofen geschlossen wurde und derzeit keine Möglichkeit mehr besteht, Bauschutt ortsnah zu entsorgen. Derzeit müsse anfallender Bauschutt bis nach Dettendorf bei Diespeck verbracht werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen