Würzburg

Wohnen in Würzburg: Wie es ist und wie es sein wird

Attraktiv oder nicht? Bezahlbar oder nicht? Mieten, aber auch Ansprüche beim Wohnen sind gestiegen. Wie man in Würzburg versucht, das Problem in den Griff zu kriegen.
Die Nachfrage nach Wohnungen ist groß: Hier am Hubland im Quartier Am Park ensteht neuer Wohnraum.   Foto: Thomas Obermeier
Starke Nachfrage, hohe Mieten – nicht nur in den Metropolen ist die Situation angespannt, auch in Würzburg ist der Druck auf dem Wohnungsmarkt groß - vor allem bei kleineren und mittleren Wohnungen im unteren und mittleren Preissegment. Über 30 Prozent sind die Mieten in den vergangenen fünf Jahren gestiegen, die Stadt reagiert darauf mit ihrem "Handlungskonzept Wohnen", wie Claudia Kaspar vom Fachbereich Stadtplanung erläutert. "Zimmer verzweifelt gesucht". "Fünfköpfige Familie sucht dringend barrierefreie Wohnung" - solche und ähnliche Gesuche finden sich auf den entsprechenden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen