FRICKENHAUSEN

Wohnen, wo jetzt noch gebüffelt wird

Was passiert mit der Grundschule? Die Gemeinde will sie verkaufen. Interessenten hätten sich schon gemeldet, berichtete der Bürgermeister in der Bürgerversammlung.
Herbstzeit-, aber noch keine Endzeitstimmung an der Frickenhäuser Schule. Zwar ist der eigene Grundschulstandort aufgelöst. Das Gebäude wird aber noch für den Unterricht von Dritt- und Viertklässlern aus der Verwaltungsgemeinschaft genutzt, so ... Foto: Foto: KLAUS L. STÄCK
Die „eigene“ Grundschule gibt es nicht mehr. Der Grundschulverband mit Ochsenfurt ist aufgelöst und Frickenhausen hat sich mit dem Verband in Eibelstadt zusammen getan. Wegen der langfristigen Kostenbelastung hatte der Gemeinderat im vergangenen Jahr nach vielen Diskussionen die Aufgabe des Schulstandorts beschlossen. Trotzdem wird im Schulhaus noch Unterricht gehalten. So lange die Sanierung der Grundschule in Eibelstadt andauert, werden alle dritten und vierten Klassen aus der Verwaltungsgemeinschaft - also Eibelstadt, Sommerhausen, Winterhausen und Frickenhausen - in Frickenhausen unterrichtet. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen