WÜRZBURG

Wohnraum muss bezahlbar sein

Beim Politischen Aschermittwoch der Würzburg-SPD war die Frage: "Wird Wohnen in Würzburg zum Luxus? Gast war Axel Janz, Bereichsleiter Recht und Soziales bei der Stadtbau
Neues Mietrecht: Was auf Mieter und Vermieter zukommen könnte
Zum Themendienst-Bericht "Recht/Wohnen/KORR/" von Cornelia Wolter vom 8. Juli: Von Eigentümern gefordert: Mieter sollen künftig bei energetischen Sanierungen keine Mietminderung mehr beanspruchen können. (Archivbild vom 12.10.1993/Die ... Foto: Peer Grimm (tmn)
Ganz sachlich und ohne das sonst an diesem Termin übliche verbale Gepolter hat die Würzburg-SPD in diesem Jahr ihren „Politischen Aschermittwoch“ – traditionell organisiert vom Zellerauer Ortsverein – durchgeführt. Angesichts des schweren Zugunglücks mit elf Toten bei Bad Aibling verzichteten die Sozialdemokraten auf musikalische Begleitung und begannen den Abend mit einer Gedenkminute für die Opfer und ihre Angehörigen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen