Würzburg

Wohnungspakt Bayern – Einkommensorientierte Förderung

Die Regierung von Unterfranken hat der Stadtbau Würzburg GmbH einen Zuschuss von 1 094 700 Euro sowie ein staatliches Darlehen von 7 848 700 Euro zur Errichtung von 54 geförderten Mietwohnungen in der Rottendorfer Straße im Stadtteil Hubland in Würzburg zur Schaffung von Mietwohnraum in Bayern bewilligt. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Von den veranschlagten Gesamtkosten von 34,2 Millionen Euro, die auch die freifinanzierten Wohneinheiten beinhaltet, wurden 15,3 Millionen Euro für die geförderten Wohneinheiten als zuwendungsfähig anerkannt. Die Zuschüsse werden aus dem vom Bayerischen Landtag beschlossenen Haushalt des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr bereitgestellt. Das staatliche Darlehen wird über die Bayerische Landesbodenkreditanstalt (BayernLabo) abgewickelt.

Mit der Einkommensorientierten Förderung (EOF), der dritten Säule des Wohnungspakts Bayern, unterstützt der Freistaat zusammen mit der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt (BayernLabo) Grundstückseigentümer und Erwerber dabei, geförderten Wohnraum zu schaffen. Gefördert werden in diesem Programm der Neu-, Um- und Ausbau sowie der Ersterwerb von Gebäuden mit mindestens drei geförderten Mietwohnungen.

Dabei sollen barrierefreie Wohngebäude entstehen, die langfristig nutzbar sind und den Zielen der Wohnraumförderungsbestimmungen (WFB 2012) entsprechen. Der dauerhafte Bedarf an Mietwohnraum am Ort der Errichtung muss gegeben sein. Die Wohnungen unterliegen einer Bindungszeit von 40 beziehungsweise 25 Jahren und sind während dieser Zeit an Haushalte mit Wohnberechtigungsschein zu vermieten.

Die Förderung besteht aus einem Zuschuss des Freistaats Bayern von bis zu 300 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche sowie einem staatlichen Darlehen der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt. Das Darlehen besteht aus einem objektabhängigen und einem belegungsabhängigen Darlehen. Zudem erhalten die Mieter eine Zusatzförderung als laufenden Zuschuss.

Weitere Informationen zur Einkommensorientierten Förderung (EOF), der dritten Säule des Wohnungspakts Bayern, unter: https://www.stmb.bayern.de/wohnen/foerderung/mietwohnungen oder: https://bayernlabo.de/bayerische-kommunalkunden/foerderkredite/kommunales-wohnraumfoederungsprogramm

Schlagworte

  • Würzburg
  • Stefan Pompetzki
  • Bayerischer Landtag
  • Gebäude
  • Hubland
  • Landtage der deutschen Bundesländer
  • Mieterinnen und Mieter
  • Mietwohnungen und Mietshäuser
  • Regierung von Unterfranken
  • Wohnbereiche
  • Wohnen
  • Wohnfläche
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.