WÜRZBURG

Wortwörtlich: Stadträte zur neuen Straßenbahn

Der Ball liegt nun bei der Regierung: Mit der deutlichen Mehrheit von 40 zu sechs Stimmen hat der Stadtrat die Planfeststellung für die neue Straßenbahn ans Hubland auf den Weg gebracht (wir berichteten).
Platz wird sichtbar: Bisher ist der Wittelsbacherplatz als solcher nicht wahrnehmbar. Im Zuge der Trassenführung für die neue Linie 6 zum Hubland soll er aber optisch deutlich aufgewertet werden. Foto: Simulation: WVV
Der Ball liegt nun bei der Regierung: Mit der deutlichen Mehrheit von 40 zu sechs Stimmen hat der Stadtrat die Planfeststellung für die neue Straßenbahn ans Hubland auf den Weg gebracht (wir berichteten). Mindestens zwei Jahre wird die Prüfung voraussichtlich beanspruchen – wenn offene Fragen oder Einsprüche nicht zu weiteren Verzögerungen führen. Nach Detailplanung, Ausschreibung und Vergabe der Aufträge könnte dann von 2015 bis 2017 gebaut werden – falls Bund und Freistaat grünes Licht für ihre Millionenförderung geben. Im Stadtrat wurden grundlegend verschiedene Auffassungen zur ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen