WÜRZBURG

Würzburg AG sieht Diskussion um Werbekampagne als Erfolg

Was wird nun aus dem umstrittenen „Würzburg – Provinz auf Weltniveau“-Slogan für eine Würzburger Werbekampagne? Eine Findungskommission der Marketing-Vereinigung Würzburg AG hat den Spruch unter zahlreichen Entwürfen zum eindeutigen Sieger gekürt.
Bauhaus-Architektur auf der Keesburg: So will die Würzburg AG für Würzburg werben. Foto: FOTO Würzburg AG
Doch die Kritik in Internet-Foren ist mehr oder minder vernichtend. Und die Stadt hält sich auffällig bedeckt. Das hat auch Würzburg AG-Aufsichtsrat und Werbefachmann Dieter Schneider, einer der eifrigsten Verfechter des polarisierenden „Hammerslogans“ (Schneider) festgestellt. Nach Vorstellung der Würzburg AG soll sich der Stadtrat mit dem Ergebnis der bisherigen Image-Diskussion befassen, um dann den Startschuss für eine Würzburger Werbekampagne zu geben. Doch „bisher wurden fast alle Einladungen an Verantwortliche für einen direkten Dialog abgelehnt oder ignoriert“, ärgert sich Schneider. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen