Würzburg

Würzburg: Das misst der unauffällige Laser in der Innenstadt

In der Würzburger Schönbornstraße ist ein Gerät angebracht, das auf die Einkaufsstraße gerichtet ist. Und das misst rund um die Uhr. Aber was genau eigentlich?
Kaum erkennbar ist ein Laser an der Fassade des s.Oliver-Gebäudes an der Ecke Marktplatz/Schönbornstraße angebracht. Doch welche Funktion hat er dort oben? Foto: Lucas Kesselhut
Würzburg will zur "Smart City" werden – also zu einer cleveren und vernetzten Stadt. Wie das klappen soll, hat die Stadt in einem über 80-Seiten langen Konzept festgehalten. In Zukunft sollen beispielsweise  Behördengänge durch digitale Lösungen nicht mehr zwingend notwendig sein. Auch über digitale Mülltonnen haben die Projektverantwortlichen nachgedacht. Diese Tonnen sollen automatisch erkennen, wann sie geleert werden müssen. Doch in dem Dokument gibt es noch weitere Punkte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen