Frauenland

"Würzburg hören" gewinnt P-Seminar-Preis

Audioguides und Denkmäler - Schüler des Matthias-Grünewald-Gymnasiums haben sich mit der Würzburger Vergangenheit beschäftigt. Nun wurde ihr Engagement belohnt.
Das Matthias-Grünewald-Gymnasium in Würzburg stellten Audioguides zur Geschichte Würzburgs vor. Für das Projekt wurden die Schülerinnen und Schüler mit dem P-Seminar-Preis ausgezeichnet. Foto: Patty Varasano
Für ihr Projekt "Würzburg hören” wurden die Schüler des Matthias-Grünewald-Gymnasiums mit dem P-Seminar-Preis ausgezeichnet. In sieben Audioguides zum Thema Erinnerungskultur Würzburg erweckten die Schülerinnen und Schüler die Geschichte der Stadt und ihrer Bürger zu neuem Leben. Die Idee für ihr Projekt sei ihnen schon relativ früh gekommen, erzählen die Preisträger. Im Unterricht hätten sie das Buch "Geliebte Feinde” von Ortrun Scheumann gelesen und anschließend mit ihr telefoniert. Da kam ihnen die Idee, die je etwa fünfminütigen Audioguides zu erstellen und weitere Geschichten zu erzählen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen