WÜRZBURG

Würzburg in der Rundum-Ansicht

Fotograf Andreas Kneitz hat Würzburg auf eine ganz besondere Art abgelichtet: Aus 50 Meter Höhe in einem 360-Grad-Panorama.
Panorama Würzburg
Panorama Würzburg Foto: Andreas Kneitz
Andreas Kneitz hat Würzburg fotografiert - und zwar an einem Stück und aus 50 Metern Höhe. Der Fotograf aus Veitshöchheim hat keine netten Erinnerungsfotos von der Alten Mainbrücke, der Festung und der Residenz gemacht, sondern alle Sehenswürdigkeiten auf einmal abgelichtet: in einem 360-Grad-Panorama aus 500 Einzelbildern. Bevor der 35-Jährige in Präzisionsarbeit am Freitag, 20. März, den Gassen-Dschungel der Altstadt mit einem Foto-Quadrocopter, einer Drohne mit Kamera, ablichten konnte, musste sich Kneitz erst ein mal durch den Behörden-Dschungel schlagen. Um mit seinem Quadrocopter auf dem Dach des ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen