WÜRZBURG

Würzburg kann auch Straßenbahn

In fünf Jahren fährt die Straba in Grombühl bis vors ZOM. Einstimmig hat der Stadtrat die 27 Millionen Euro teure Linien-Erweiterung auf die Gleise gebracht.
_
Einstimmig hat der Stadtrat am Donnerstag die Erweiterung der Straßenbahnlinien 1 und 5 in Grombühl beschlossen. Jetzt beginnen die Ausschreibungen für den Bau des auf rund 27 Millionen Euro geschätzten Projektes, mit dem die Zentren für Operative und Innere Medizin der Universität bis 2021 ans Strabanetz angeschlossen werden. Das soll die Verkehrssituation für Patienten, Besucher, Klinikpersonal und Anwohner verbessern. Die Trasse ist 1,3 Kilometer lang „Ich freue mich, über das klare Signal zur Straßenbahn“, erklärte Oberbürgermeister Christian Schuchardt am Ende einer mehr als zehn Jahre ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen