WÜRZBURG

Würzburger Ehepaar Kraft: 70 Jahre gemeinsamer Weg

Oberbürgermeister Christian Schuchardt (rechts) gratuliert dem Ehepaar Werner und Helga Kraft zur Gnadenhochzeit. Foto: Manuel Reger

Der Würzburger Bauunternehmer Werner Kraft und seine Frau Helga, die aus dem Modehaus Schlier stammt, feierten nach 70 Jahren Gemeinsamkeit ihre Gnadenhochzeit. Prominenter Gratulant war gestern Oberbürgermeister Christian Schuchardt, der die Glückwünsche der Stadt und des Ministerpräsidenten überbrachte.

Nach Krieg und Gefangenschaft war der aus Ostpreußen stammende Werner Kraft nach Würzburg gekommen. Gleich am zweiten Tag nach der Ankunft lernte er seine Helga kennen und heiratete sie am 10. Mai 1947.

Zerstörtes Würzburg mitaufgebaut

Nach Verlust des elterlichen Betriebes in Ostpreußen setzte der Unternehmer vor 70 Jahren die Familientradition fort und gründete die Bauunternehmung Werner Kraft in Würzburg. Mit eiserner Disziplin und viele Risikobereitschaft hat er die zerstörte Stadt Würzburg, die ihm nach dem Verlust seiner Heimat besonders ans Herz gewachsen war, wieder mit aufgebaut.

Zu den zahlreichen von seiner Firma erstellten Bauten gehört unter anderem die Mozartschule, das Stadttheater, viele Instituts- und Krankenhausbauten, Schulen, Verwaltungs- und Betriebsgebäude, Parkhäuser und Tiefgaragen, das Müllheizkraftwerk sowie zahlreiche Wohnanlagen.

Werner Kraft legt größten Wert auf die Feststellung, dass diese gemeinsame Lebensleistung nur durch die Unterstützung und das Verständnis seiner Frau möglich gewesen ist, die neben der Erziehung der beiden Kinder auch noch in der Bauunternehmung stets mitgearbeitet hat.

Engagement in gemeinnützigen Organisationen

Durch seinen beruflichen Einsatz und sein Engagement in verschiedenen Gremien, Ausschüssen, Fördergesellschaften und gemeinnützigen Organisationen wurde Kraft zum Ehrensenator der Fachhochschule ernannt um mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und der Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft ausgezeichnet.

Neben den vielen gemeinsamen Hobbys verbringt das Ehepaar am liebsten viel Zeit mit der Familie, zu der neben den beiden Kindern acht Enkel und zwei Urenkel dazugekommen sind.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Herbert Kriener
  • Bauunternehmer
  • Christian Schuchardt
  • Gemeinnützige Organisationen
  • Gnadenhochzeit
  • Modehäuser
  • Stadt Würzburg
  • Werner Kraft
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!