Frauenland

Würzburger Kinderarzt: Wir brauchen keine Impfpflicht, wir haben mündige Bürger!

Warum ein Impfbefürworter, der Kinderarzt und Infektiologe Johannes Liese vom Universitätsklinikum Würzburg, eine generelle Masern-Impfpflicht für falsch hält.
Soll man seine Kinder impfen lassen oder nicht? Eine Mutter von drei Kindern und ein renommierter Arzt beziehen Stellung.Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Soll man seine Kinder impfen lassen oder nicht? Eine Mutter von drei Kindern und ein renommierter Arzt beziehen Stellung.Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Die Masernimpfung ist wichtig und richtig, sagt Professor Johannes Liese, Leiter für pädiatrische Infektiologie und Immunologie am Universitätsklinikum Würzburg. Trotzdem hält der Kinderarzt, der seit drei Jahrzehnten an Impfungen forscht, die generelle Impfpflicht, wie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sie fordert, für falsch. Warum, erklärt er im Interview. Frage: Herr Prof. Liese, Sie befürworten eine Impfpflicht gegen Masern für das medizinische Personal der Uniklinik. Doch die Forderung nach einer generellen Impfpflicht halten Sie für falsch, warum? Johannes Liese: Weil hier ein Problem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen