WÜRZBURG/MÜNCHEN

Würzburger Malteserin trifft die schwedische Königin Silvia

Würzburger Malteserin trifft die schwedische Königin Silvia
(sp) Ein königliches Treffen in München: Die Malteser Diözesanoberin und Hospizverantwortliche in der Diözese Würzburg, Martina Mirus (rechts), hat in der Münchner Malteser Tagesstätte „MalTa“ die schwedische Königin Silvia getroffen. Die Monarchin nahm dort laut Mitteilung des Malteser Hilfsdienstes an einem Symposium zum Thema Demenz teil. Die Malteser bilden bundesweit ihre ehrenamtlichen Helfer im Bereich Demenz nach dem von Silvia entwickelten „Silviahemmetprinzip“ aus. Foto: Fabian Helmich/Malteser
Ein königliches Treffen in München: Die Malteser Diözesanoberin und Hospizverantwortliche in der Diözese Würzburg, Martina Mirus (rechts), hat in der Münchner Malteser Tagesstätte „MalTa“ die schwedische Königin Silvia getroffen. Die Monarchin nahm dort laut Mitteilung des Malteser Hilfsdienstes an einem Symposium zum Thema Demenz teil. Die Malteser bilden bundesweit ihre ehrenamtlichen Helfer im Bereich Demenz nach dem von Silvia entwickelten „Silviahemmetprinzip“ aus.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Schwedische Königinnen und Könige
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!