WÜRZBURG

Würzburger Mathegenie bei Olympiade

Er ist erst 17 Jahre alt, studiert nebenbei an der Uni und mag Mathematik. Dass Manfred Paul jetzt nach Hongkong fliegen darf, hat er den Zahlen zu verdanken.
Das 17-jährige Mathegenie Manfred Paul. Foto: Foto: Marco Bosch, Uni Würzburg
Er ist erst 17 Jahre und studiert als Frühstudent schon an der Universität in Würzburg. Das aber nur nebenbei, denn eigentlich geht Manfred Paul noch zur Schule und macht nächstes Jahr sein Abitur am Deutschhaus-Gymnasium. Sein Spezialgebiet? Mathematik. Damit hat Paul schon jede Menge Preise gewonnen, bei zahlreichen regionalen und bundesweiten Wettbewerben, zuletzt in Jena, wo er Zweiter wurde. Nun fliegt der Mathespezialist Anfang Juli nach Hongkong, um an der internationalen Mathematik-Olympiade teilzunehmen, so heißt es in einer Mitteilung der Uni. Dort tritt Manfred Paul gegen rund 600 Mathegenies aus ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen