WÜRZBURG

Würzburger Meilensteine

Am 29. November 1814 wurde nach 360 Jahren Gutenbergscher Handpresse zum ersten Mal die Londoner „Times“ auf einer Doppelzylindermaschine von Friedrich Koenig und Andreas Bauer mit Dampfmaschinenkraft gedruckt. Damit feiert in diesem Jahr der maschinelle Zeitungsdruck sein 200-jähriges Jubiläum.
Neues Zeitalter: Mit der Doppel-Zylindermaschine von Friedrich Koenig und Andreas Bauer begann in der Nacht auf den 29. November 1814 bei der Zeitung „The Times“ in London die Ära des maschinellen Drucks. Foto: Fotos: Koenig & Bauer
Am 29. November 1814 wurde nach 360 Jahren Gutenbergscher Handpresse zum ersten Mal die Londoner „Times“ auf einer Doppelzylindermaschine von Friedrich Koenig und Andreas Bauer mit Dampfmaschinenkraft gedruckt. Damit feiert in diesem Jahr der maschinelle Zeitungsdruck sein 200-jähriges Jubiläum. Besessen von der Idee, die körperlich harte Arbeit an der Buchdruck-Handpresse durch eine dampfgetriebene Druckpresse zu ersetzen, hatte der gelernte Drucker und Erfinder Friedrich Koenig rotierende Zylinder in den Druckprozess eingefügt. Deshalb spricht man bis heute vom Rotationsdruck. Der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen