Würzburg

Würzburger Mordermittler im SWR-Fernsehen

Der Würzburger Kripo-Beamte Karl Erhard Foto: Thomas Obermeier

Auch Mordermittler sind "nur" Menschen: Über die Wirklichkeit jenseits der Klischees soll der pensionierte Würzburger Kripo-Ermittler Karl Erhard am Freitagabend um 22 Uhr als Gast in der SWR-Talk-Sendung "Nachtcafé" dem Moderator Michael Steinbrecher berichten.

Das Motto der Sendung lautet diesmal "Unter Druck". Unter Druck waren Karl Erhard und seine Kollegen häufig. Ihr Bemühen: "Alles tun, um den Täter – so schnell wie es geht – zu fassen." Dabei trieb den Mordermittler nicht nur Zeitdruck, sondern vor allem die Verantwortung gegenüber Opfern und Angehörigen an. Die Bilder der grausamen Taten lassen ihn auch heute im Ruhestand nicht los. Genauso wie der eine Fall, den er nicht lösen konnte... Einblicke dazu gab er dieser Redaktion bei seiner Pensionierung 2017.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Manfred Schweidler
  • Michael Steinbrecher
  • Mord
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!