Würzburg

Würzburger Norden: 23 Projekte erhalten finanzielle Hilfe

23 kleinere Projekte können jetzt im Würzburger Norden in die Umsetzung gehen. Es werden insgesamt 99 973 Euro aus dem diesjährigen Regionalbudget bereitgestellt. Alle zehn Gemeinden der Kommunalen Allianz Würzburger Norden wurden bedacht.

Der Fördersatz liegt bei 80 Prozent der Nettosumme bzw. maximal 10 000 Euro. Einstimmig hat sich das siebenköpfige Gremium, bestehend aus dem Vereinsvorstand sowie vier Vertretern der Bürgerschaft, für die Annahme aller eingereichten Förderanfragen ausgesprochen. Die Bewertung und Abstimmung erfolgte aufgrund der aktuellen Maßnahmen gegen das Corona-Virus virtuell im WhatsApp-Chat, heißt es in einer Pressemitteilung,

Demnach werden die Projektträger rund 166 000 Euro investieren. Von den 99 973 Euro des Regionalbudgets wird der Verein Kommunale "Allianz Würzburger Norden" zehn Prozent, also 9998 Euro selber beisteuern, 89 975 Euro gibt es vom Bund und von Bayern.

Gefördert werden folgende Projekte:

Beachplatz Bergtheim – Ein Teil der Minigolfanlage soll zu einem Beachsportplatz umgebaut werden. 

Konnis Tipps – Die App Konnis Tour soll durch Tipps rund um die einzelnen Stationen ergänzt werden. 

Steuobstwiese in Bergtheim – Auf einem bisher ackerbaulich genutzten Grundstück soll eine Streuobstwiese mit regionalen und alten erhaltenswerten Obstsorten entstehen. 

400 Jahre Schimmelsmarter – Zum Jubiläum (2021)  will ein Arbeitskreis für Heimatgeschichte Bergtheim, Dipbach und Opferbaum  einen der ältesten Bildstöcke in der Gemeinde restaurieren lassen und das Umfeld attraktiver gestalten.

Ruhe- und Verweilorte Bergtheim – Der Yes-Club Bergtheim und der Arbeitskreis für Heimatgeschichte Bergtheim, Dipbach und Opferbaum wollen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität an ausgewählten Standorten drei Bänke aufstellen.

Genussbranche – Für die von den Maßnahmen gegen das Corona-Virus besonders betroffenen Gastronomiebetriebe, Lebensmittelproduzenten und Direktvermarkter im Würzburger Norden sollen Marketingaktionen konzipiert und durchgeführt werden.

Bildstockwanderweg/Silvanerwanderweg Eisenheim – Es sollen vier Sitzgruppen aufgestellt werden.

Radtouren- und Wanderbroschüre Zwei-Bäche-Rundweg – Die Lokale Agenda 21 Estenfeld hat Tipps zusammengestellt, die nun als Broschüre mit Karten herausgegeben werden sollen. 

Heimatbuch Günterslebener Geschichten – Das Buchprojekt enthält Geschichten über Ereignisse, Personen und Situationen aus der Günterslebener Dorfgeschichte. Die Gemeinde möchte es drucken lassen und in Auszügen auch in digitaler Form zur Verfügung stellen.

Zauntausch Sportplatz Güntersleben – Um die Sicherheit auf dem Sportgelände zu verbessern, muss der Zaun des Sportplatzes ausgetauscht werden. Die Arbeiten werden vom TSV Güntersleben in Eigenleistung erbracht.

Fahrradparkplatz Güntersleben – An der Kirche und beim Kolpinghaus fehlt ein Fahrradparkplatz. 

Schwengelpumpe für den Dorfbrunnen am alten Feuerwehrhaus Erbshausen - Die Gemeinde will eine historische Handschwengelpumpe nachbauen und wieder in Betrieb nehmen.

Sanierung Kriegerdenkmal Friedhof Erbshausen.

Katholische Bücherei Kürnach – Es sollen "Tonies" angeschafft werden, das sind kleine Hörfiguren, die eine Geschichte erzählen. Sie kombinieren Hörspiele und Hörbücher. 

Bürgerworkshops "Oberpleichfeld grundversorgt".

Mitfahrerbänke – In Prosselsheim sollen zwei und in Püssensheim eine Mitfahrerbank aufgestellt werden. 

Zwei klimatisierte Trachtenvitrinen – In Prosselsheim existieren noch historische Trachten. Um sie professionell und sicher aufbewahren zu können, möchte die Gemeinde zwei Vitrinen anschaffen.

Multifunktionale Sitz- und Spielmöglichkeiten – Die Linde ist in Püssensheim der zentrale Treffpunkt im Dorf. Hier will die Gemeinde Sitz- und Spielelemente einrichten.

Medienstationen Schlossmuseen Rimpar – Für das Trachten- und das Archäologiemuseum im Schloss Grumbach will der Freundeskreis zwei Medienstationen installieren.

Mobile Ganzjahres-Eisbahn Rimpar – Die Gemeinde will die Ganzjahres-Eisbahn kostenfrei den Vereinen in den Ortsteilen zur Verfügung stellen und ansonsten den Platz der Freundschaft in der Ortsmitte beleben, wenn die Eisbahn nicht in den Ortsteilen benötigt wird.

Bühnenkonstruktion für die Theatergruppe Burggrumbach - Mit der neuen Holzkonstruktion wird das Auf- und Abbauen der Bühne in der Sporthalle erleichtert und die Sicherheit der Schauspieler gewährleistet. 

Naturerlebnisschatzkiste Würzburger Norden - Für die Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren hat der Landesbund für Vogelschutz Schatzkisten in Form von Koffern konzipiert, mit denen die lebendige Kulturlandschaft naturnah und praktisch erlebt werden kann. Geplant ist die Herstellung von 30 Koffern, die bei den Kindertagesstätten in der Region zum Einsatz kommen.

Grundausstattung für Pflasterpasskurse – Damit Kinder ab vier Jahren Erste Hilfe und in Notsituation richtig reagieren können, wurden sogenannte "Pflasterpass-Kurse" entwickelt. Eine Lehrerin als Würzburg möchte die Grundausstattung anschaffen und Schulungen in den Kitas und Grundschulen (1. und 2. Klasse) im Würzburger Norden durchführen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • 1. und 2. Klasse
  • Agenda21 Aschaffenburg
  • Buchprojekte
  • Dorfgeschichte
  • Heimatgeschichte
  • Hörbücher
  • Hörspiele
  • Opferbaum
  • Püssensheim
  • Sanierung und Renovierung
  • Schutz
  • TSV Güntersleben
  • Yes-Club Bergtheim
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!