PROSSELSHEIM

Würzburger Norden setzt auch auf die Landesgartenschau

Mehr zu bieten als Kraut und Rüben: Gemeinden im Würzburger Norden haben eigenes Veranstaltungsprogramm und QR-Tour in Arbeit.
Ein Traktor namens „Konni“ soll die Menschen bei der Internet-Tour durch den Würzburger Norden führen: Für das Bild vor der Prosselsheimer Amtskellerei haben Bürgermeister Andreas Hoßmann aus Eisenheim und Amtskollegin Birgit Börger ...
Im April 2018 ist es so weit und die Würzburger Landesgartenschauöffnet ihre Türen. Mit einem eigenen Veranstaltungsprogramm und einer QR-Tour wollen die Gemeinden der überörtlichen Allianz Würzburger Norden zumindest einige der Besucher auch in das Würzburger Umland locken. „Wir haben mehr zu bieten als nur Kraut und Rüben“, waren sich die zehn Bürgermeister bei der Vorstellung in der Prosselsheimer Amtskellerei sicher.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen