Würzburg

Würzburger Sammlung: Als uns das Schaubild die Welt erklärte

Generationen von Schülern saßen im Klassenzimmer vor riesigen Karten und Wandtafeln. Forscherin Ina Uphoff hat dafür gesorgt, dass jeder in Erinnerung schwelgen kann ...
Leitet die Forschungsstelle an der Uni Würzburg und betreut die europaweit größte Sammlung für  Schulwandbilder: Dr. Ina Katharina Uphoff. Foto: Thomas Obermeier
Wer erinnert sich nicht an die riesigen Landkarten, die die eigene Körpergröße immer weit übertrafen. Und an diesen seltsamen säuerlich-muffigen Geruch im Erdkundeunterricht, wenn der Lehrer wieder Rollen mitgebracht hatte und schwungvoll an den Kartenständer in der Ecke oder vorne an die Tafel klemmte. Dann ging's eine Stunde lang um Rohstoffe und Wetterkunde, um Berge und Strömungen im Meer, um Klimazonen und Wolkenformationen. Nur um den Klimawandel, um den ging es noch nicht. Den merkwürdigen Gummi-Keller-Geruch hatte man auch in Biologie in der Nase. Oder in Chemie, in Mathe und Geschichte, wenn ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen