Würzburg

Würzburger Sternekoch Reiser macht sich in "Top Chef Germany" unbeliebt

Der Würzburger Profikoch Bernhard Reiser kocht aktuell in der Sat1-Show "Top Chef Germany". Seine Gerichte kommen gut an, persönlich hat er sich dort aber keine Freunde gemacht.
Sternekoch Bernhard Reiser ist aktuell als Kandidat bei der Fernsehshow "Top Chef Germany" zu sehen. Foto: Lucas Kesselhut
An Kochsendungen mangelt im deutschen Fernsehen nicht. Auch der Privatsender "Sat.1" strahlt aktuell die Sendung "Top Chef Germany" aus. Unter den Kandidaten ist auch der Würzburger Sternekoch Bernhard Reiser. Und für ihn läuft es richtig gut.  Zwar konnte er in der am Mittwochabend ausgestrahlten Sendung nicht als bester Koch punkten, die Jury war dennoch von seinen Gerichten begeistert und äußerte nur wenig Kritik. In der ersten Runde kochte er vier einzelne Geflügelgerichte. Die Kritiker, unter anderem Eckart Witzigmann, zeigten sich damit sehr zufrieden. Lesen Sie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen