Würzburg

Würzburger Vinothek "Tiepolo" stellt den Betrieb ein

Die Vinothek im Inneren Graben in Würzburg wird in seiner jetzigen Form nicht mehr weiter bestehen. Die Änderungen betreffen aber nicht nur das Restaurant selbst.
Weinglas / Wein / Weinflasche (Symbolbild)
In der Würzburger Gastroszene gibt es wohl bald Veränderungen. (Symbolfoto) Foto: Silas Stein (dpa)
Das Haus wird verkauft, der Chef ist urlaubsreif. Nach 17 Jahren im Hotel "Dortmunder Hof" stellt die Familie Rink den Betrieb ein. Ende September schließen sowohl das Hotel als auch die in der Stadt beliebte Vinothek "Tiepolo", die sich im Erdgeschoss des Hauses befindet. "Wir haben viel gearbeitet, hatten wenig Freizeit" Berhard Rink, Inhaber Bernd Rink bestätigt im Interview die Gerüchte rund um eine mögliche Schließung und betont, dass das Ende dieser gastronomischen Ära allerdings ein friedliches sei. "Wir haben viel gearbeitet, hatten wenig Freizeit", sagt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen