Glosse

Würzburger Wahrheiten: Wie die Jugend über Würzburg spricht

Die Jugendsprache von heute ist für viele Menschen kaum noch zu verstehen. Wir bringen Licht ins Dunkle und machen sie für Würzburger Bürger verständlich.
Die Jugendsprache von heute ist für viele Menschen kaum noch zu verstehen. Was gewisse Ausdrücke im Würzburger Alltag bedeuten könnten, erklärt der Autor in dieser Kolumne. Foto: Patrick Pleul, dpa
Schon mal was von einer Gammelfleischparty gehört? Nein, es geht nicht um billige Burger aus dem Kühlregal oder irgendeinen Grillfleisch-Schnapper von der Tanke. Die Wahrheit, und um nichts anderes geht es bekanntlich in dieser Kolumne, ist ganz woanders zu finden. Dort nämlich, wo die Zukunft liegt und wo Smartphone und Finger ein harmonisches Ganzes  bilden – bei der jungen Generation. Deren Vertretern sagt man ja nach, sie würden in einer ganz besonderen Sprache miteinander kommunizieren. Wie sich die angeblich anhört, präsentiert der Langenscheidt-Verlag jedes Jahr schriftlich.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen