Würzburg

Würzburgs grüne Oasen: Rund um den Graf-Luckner-Weiher

Gegrillt werden darf in Würzburg nur an wenigen Orten. Zwischen Weinbergen und Main findet sich dafür in der Nähe des Graf-Luckner-Weihers ein grünes Plätzchen.
Ein kleiner Weg mit zahlreichen Bänken, von denen man den Blick auf das Wasser genießen kann, führt um den Graf-Luckner-Weiher herum. Foto: Patty Varasano
Ob im Sommer grillen, im Frühjahr und Herbst die bunten Farben der Natur beobachten oder im Winter an der frischen Luft der Kälte trotzen: Schon 20 Minuten im Grünen sollen Stress deutlich reduzieren. Das Gebiet um den Graf-Luckner-Weiher in der Sanderau bietet dafür reichlich Möglichkeiten.Lesen Sie auch: Grüne Oasen: Erholung auf den Zellerauer MainwiesenGrüne Oasen: Von der Frankenwarte über die Stadt blickenWoher der Graf-Luckner-Weiher seinen Namen hatSeit 1980 existiert der Graf-Luckner-Weiher.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen