WÜRZBURG

Zehn Jahre "Backline Music School"

Kandidatin als Chorsängerin: Homaira Mansury (Zweite von links) will in den Bundestag. Beim Jubiläum der „Backline Music School“ stand sie auf der Bühne.
Kandidatin als Chorsängerin: Homaira Mansury (Zweite von links) will in den Bundestag. Beim Jubiläum der „Backline Music School“ stand sie auf der Bühne. Foto: Joachim Fildhaut

„Mit einem Klick können sie alles bekommen“, fasst Achim Bierbauer den aktuellen Stand der „Konsumgesellschaft“ zusammen. Bei der kurzen Ansprache zum zehnjährigen Bestehen seiner privaten Musikschule „Backline Music School“ ist der Bassgitarrist und Schulleiter sichtlich auch ein bisschen stolz darauf, dass er eine Alternative geschaffen hat: „Selbst tätig werden ist das Anliegen unserer Schüler.“

An der Barbarastraße liegen die Unterrichts- und Proberäume, in denen sich 13 Lehrer auf Popularmusik spezialisiert haben. Neben Gitarre und Gesang heißt das: Klavier, Bass, Schlagzeug, Saxophon, Trompete. Das Dozentenverzeichnis zeigt, dass hier Spitzenkräfte verpflichtet werden konnten. Umgedreht trägt die Schule dazu bei, dass regionale Künstler durch Unterrichtstätigkeit ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

Was die Backline-Lehrer können, zeigten sie bei ihrem Sommerfest und Zehn-Jahres-Jubiläum im Hof des Jugendkulturhauses Cairo. So fetzten sie mit souligem Bluesrock in einer All-Star-Band, bei der die Bundestagskandidatin Homaira Mansury im Chor einsprang. Höhepunkt war das Gibnod Jazz Orchestra, gegründet vom Schlagzeuglehrer an der Barbarastraße, Dominik Raab, mehrfacher Preisträger beim Würzburger Musikhochschulwettbewerb.

Die abwechslungsreiche Folge von Ensembles hatte nie den Charakter einer Leistungsschau. Freude am gelungenen Ausdruck und am Spiel miteinander ließ sich da weit eher raushören, und zwar schon bei den kleinsten, den Ukulele-Kids an ihren winzigen Gitarren.

Glückwünsche für die erfolgreiche Arbeit überbrachte Kulturreferent Muchtar Al Ghusain, der bekannte, er selbst brauche für sein seelisches Wohlbefinden täglich mindestens ein paar Minuten mit dem Klavier oder der Gitarre. In privaten Musikschulen sieht er eine gute Ergänzung zu kommunalen Angeboten, wenn es um Pop und Jazz geht: „Die Schüler spüren, dass die Lehrer aus der Praxis kommen.“ Beim Bezirk Unterfranken wirkt Peter Näder als Popularmusik-Beauftragter („MainPop“); er überbrachte Grüße von der Musikakademie Hammelburg.

Mehr als das hatte Steffen Zeller im Gepäck. Der Bezirksvorsitzende des Tonkünstlerverbands erinnerte daran, dass Bayern seit kurzem auch freie Musikpädagogen fördere: „Ganz Deutschland blickt neidisch auf Bayern.“ Zeller wünschte den Popularmusik-Pädagogen, dass sie ab der nächsten Ausschüttung ebenfalls staatliches Geld erhielten.

Rückblick

  1. Wenn Schilfrohr Musik macht: Faszination Oboe
  2. Sing- und Musikschule: großes musikalisches Familienfest
  3. Podium für Musiktalente
  4. Ich wollte schon immer Saxophon spielen
  5. „Musik macht nicht schlau, Musik macht besser“
  6. Zunehmend Erwachsene als Musikschüler
  7. 7 Tipps, um Kinder beim Üben zu unterstützen
  8. Die besten Ergebnisse in der Königsdisziplin
  9. Darf man Musik aus dem Internet speichern?
  10. Kinder und Musik: Bassgeige mit Wumm
  11. Besondere Ehre für die Blechbläser
  12. Die gute Tat: Neue Musikinstrumente für Sing- und Musikschule Steigerwald
  13. „Das ist Kunst und Kultur“
  14. Töne, Talente, Temperamente
  15. Abwechslung mit Pop und Klassik
  16. Musizieren – ein Gewinn fürs Leben
  17. Die Jüngsten standen auf der Bühne
  18. Die Klaviatur des Erfolgs: 35 Jahre Sing- und Musikschule
  19. Musikalische Bildung stärkt die Persönlichkeit
  20. 30 Jahre Zupfkultur in Gerolzhofen
  21. Kein Fest ohne Dudelsack
  22. Ein halbes Jahr üben für einen einzigen Ton!
  23. Von wegen Quetschkommode!
  24. Als das Sax sexy wurde
  25. Sing- und Musikschule will ans Hubland
  26. Welches Instrument ist das Richtige für mein Kind?
  27. Musikmäuse: Zwei- und Dreijährige an die Musik heranführen
  28. Musikgarten: Von klein an den Rhythmus im Blut
  29. Eine Woche im Zeichen der Musik
  30. Handgemachte Gitarren: 130 Stunden für den großen Moment
  31. Kreativ sein im Band-Camp
  32. Geigenbauer bauen für die Jahrhunderte
  33. Melissa Muther: Vom Kinderlied zum Jazzgesang
  34. Musik ist Teil ganzheitlicher Bildung
  35. Zehn Jahre "Backline Music School"
  36. Musiktherapie hilft verhaltensgestörten Kindern
  37. Kinder und Musik

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bassgitarristen
  • Homaira Mansury
  • Kind und Musik
  • Muchtar Al Ghusain
  • Musikpädagoginnen und Musikpädagogen
  • Musikschulen
  • Popmusik
  • Schulrektoren
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!