Zell

Zeller Kinder schaffen „Wohnraum“ für Insekten

„Ja, wir wollen den Insekten helfen“, so hörte man in Zell a. Main die Kinder rufen, die am gemeindlichen Ferienprogramm teilnahmen.
Unter Anleitung von Schreinermeister Otto Hemsing dürfen die Kinder beim Bau des Insektenhotels mithelfen Foto: Sabine Pichler
„Ja, wir wollen den Insekten helfen“, so hörte man in Zell a. Main die Kinder rufen, die am gemeindlichen Ferienprogramm teilnahmen. Das schreibt die Gemeinde in einer Pressemitteilung. Die Kinder hatten zuvor von ihrer Betreuerin Daniela Görner-Schmitt erfahren, dass Insekten in der Landschaft nur noch wenige natürliche Lebensräume hätten. Und dass man helfen könne. Mit dem Bau eines Insektenhotels, das den Tieren Unterschlupf biete und als Nisthilfe im Frühjahr und Sommer und als Überwinterungshilfe im Herbst und Winter diene. Hoch konzentriert gingen die kleinen „Bauherren und -frauen“ dann ans Werk.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen