Würzburg

ZfW will als Fraktion in den neuen Stadtrat einziehen

Zuletzt vertrat Rechtsanwalt Wolfgang Baumann die ZfW als "Einzelkämpfer" im Stadtrat. Das soll sich im nächsten Stadtrat, der am 15. März gewählt wird, ändern.
Einige Stadtratskandidaten der ZfW für die Kommunalwahl am 15. März (hinten von links): Anton Obermeier, Bernd Rink, Renate Wohlfart, Wolfgang Baumann, Christian Loos, Günter Katzenberger, Bernd Wernsdörfer und Michael Kraus; vorne: Alexandra Schmitt, Vanessa Scheub, Marie-Luise Stinzendörfer und Hendrik Kujawski. Foto: ZfW

Die überparteiliche Wählergemeinschaft "Zukunft für Würzburg" (ZfW) geht am 15. März mit 40 Kandidaten ins Rennen um die Stadtratsmandate und möchte dabei im neuen Stadtrat Fraktionsstärke (mindestens drei Sitze) erreichen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor, in der ZfW-Vorsitzender Wolfgang Baumannn dieses Wahlziel ausgibt.

Die vor sechs Jahren gegründete Wählergemeinschaft schaffte damals auf Anhieb den Sprung in den Stadtrat und erhielt zwei Sitze. Nach dem Wechsel von Christiane Kerner zur ÖDP wurde sie nur noch von Wolfgang Baumann vertreten. Baumann kandidiert auf Platz eins der Liste auch für den neuen Stadtrat. 

25 Prozent der Kandidaten sind jünger als 40 Jahre

"Die ZfW kann auf eine arbeitsame und erfolgreiche Stadtratsarbeit zurückschauen", stellt der stellvertretende ZfW-Vorsitzende Michael Kraus fest: "Wir waren an sämtlichen drei Bürgerentscheiden maßgeblich beteiligt, die alle erfolgreich waren und große Zustimmung in der Bevölkerung fanden", so Kraus, der auf Platz vier der Liste kandidiert.

Baumann sieht die ZfW für die kommende Wahlperiode als sehr gut gerüstet an: "Wir haben engagierte und fachlich kompetente Kandidatinnen und Kandidaten für unsere Liste gewinnen können, Ärzte, Rechtsanwälte, Handwerker, in sozialen Berufen Tätige, Unternehmer und Unternehmensberater, vor allem aber junge Menschen, die bereit sind, die Zukunft von Würzburg längerfristig mit zu gestalten. Jeder Vierte auf der Liste ist unter 30 Jahre alt. Männer und Frauen halten sich die Waage."

Klimaschutz und Verkehrswende

Wie schon bisher, hat sich die ZfW zum Ziel gesetzt, in der Stadtratsarbeit auch zukünftig den Klimaschutz und die Verkehrswende mit Nachdruck zügig umzusetzen. Der Arzt Christian Loos und VCD-Vorstandsmitglied, der auf Platz drei der Liste steht, will sich im Stadtrat für ein neues Verkehrskonzept mit Vorrang für Radfahrer und Fußgänger und eine starke Verbesserung des ÖPNV einsetzen.

Im Wahlprogramm der ZfW sind als Schwerpunktziele gesunde attraktive und bezahlbare Wohnungen, familienfreundliche Kitas und lebensorientierte Schulen, mehr attraktive Sportangebote für alle, eine bürgerfreundliche und transparente Stadtverwaltung, insgesamt eine weltoffene lebenswerte Stadt für sämtliche Bevölkerungsschichten, heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

Liste der ZfW für die Stadtratswahl 2020
1. Wolfgang Baumann (70), Rechtsanwalt, Mitglied des Stadtrats
2. Alexandra Schmitt (45), Krankenschwester
3. Dr. Christian Loos (52), Neurologe
4. Michael Kraus (73), Sportlehrer/Studiendirektor a.D.
5. Renate Wohlfart (55), Bürokauffrau
6. Vanessa Scheub (30), Rechtsanwaltsfachangestellte
7. Johanna Paul (60), Sekretärin
8. Petra Karl (51), Unternehmerin
9. Marion Eckert (53), Weinberaterin
10. Bernd Wernsdörfer (62), Bahnbeamter i.R.
11. Anja Schilling (40), Rechtsanwältin
12. Katharina Kühr( 27), Studentin
13. Hildegard Popp (60), Apothekerin
14. Julia Hirsch (28), Wissenschaftliche Mitarbeiterin
15. Richard Paul (60), Augenoptiker i. R.
16. Rita Schulz-Hillenbrand (58), Rechtsanwältin
17. Marie-Luise Stinzendörfer (24), Rechtsreferendarin
18. Günter Katzenberger (51), Elektroingenieur
19. Gerhard Brand, M.Sc.(70), Unternehmensberater
20. Ekatherina Smirnov (27), Studentin
21. Anton Rubenbauer (76), Rechtsanwalt
22. Hendrik Kujawski (26), Rechtsreferendar
23. Daniel Vidotto (52), Maler/Lackierer
24. Uwe Müller (59), DB-Beamter
25. Godefridus Rijsbergen (83), Unternehmensberater
26. Klaus Götz (53), Medienberater
27. Markus Wernsdörfer (29), Unternehmensberater
28. Regine Kraus (69), Hausfrau
29. Andrea Ammersbach-Walk (49), Verkäuferin
30. Anton Obermeier (74), Techn. Bahnbeamter i.R
31. Dr. Lotte Possler (51), Kardiologin
32. Frederik Straßberger (28), Unternehmensberater
33. Franz Leimeister (79), Rentner
34. Eric Weiser-Saulin (33), Rechtsanwalt
35. Barbara Keinert (68), Medizinisch-technische Assistentin i. R.
36. Bernd Rink (46), Angestellter
37. Irmgard Schuster (56), Krankenschwester
38. Franz Grub (49), Dipl. Ing (FH), Gebietsreferent
39. Raphael Wirth (23), Student
40. Filda San (47), Altenpflegerin

Rückblick

  1. ZfW: Gleich mehrere Gründe für schlechtes Kommunalwahlergebnis
  2. Was passiert mit den Wahlplakaten in der Stadt?
  3. Wie jung oder alt ist Würzburgs neuer Stadtrat?
  4. OB-Wahl in Würzburger Stadtteilen: Kontinuität im Wahlverhalten
  5. FDP: Bei der jungen Generation nicht gepunktet
  6. Wahlen: Würzburger Liste verliert erstmals Fraktionsstatus
  7. "Historischer Erfolg" für Grüne Fraktion im Würzburger Stadtrat
  8. Würzburg: So lief die Auszählung der Stadtratsstimmen
  9. Kommentar: Diese Würzburger Stadtratswahl bedeutet eine Zäsur
  10. Die Linke: Das Wahlziel absolut erreicht
  11. Stadtrat: Warum die Freien Wähler vom Ergebnis enttäuscht sind
  12. Stadtratswahl in Würzburg: AfD holt zwei Sitze
  13. CSU: Mit dem Ergebnis zufrieden und das Hauptziel erreicht
  14. Grüne legen in allen Stadtteilen zu, große Verluste für die SPD
  15. Bürgerforum: Das Ziel Fraktionsstärke deutlich verfehlt
  16. Stadtrat Würzburg: Grüne gewinnen, CSU und SPD verlieren 
  17. Kommentar: Warum Heilig gegen Schuchardt nicht punkten konnte
  18. OB-Wahl Würzburg: Schuchardt schafft den Sieg im ersten Wahlgang
  19. ÖDP setzt jetzt auf die Stadtratswahl
  20. Im  Amt bestätigt: Schuchardt kann nach vorne blicken
  21. Keine Stichwahl in Würzburg: Enttäuschung bei den Grünen
  22. OB-Wahl: Das sagt Kerstin Westphal zum vierten Platz
  23. OB-Wahl: Warum Volker Omert mit dem Ergebnis zufrieden ist
  24. OB-Wahl: Sebastian Roth zeigt sich zufrieden
  25. Live-Blog: Alle Infos über die Würzburger Wahl
  26. Plakate, Podcast, Post: Wie die Parteien Wahlkampf machen
  27. Warum die Wahl in Würzburg dieses Mal besonders spannend wird
  28. Würzburg: Wie beeinflusst die Briefwahl die Wahlbeteiligung?
  29. Wer steht noch hinter Park & Ride in der Sanderau?
  30. Wahlkampf: Wer will in Würzburg Parkplätze und wer die Linie 6? 
  31. ÖPNV: Welche Tickets in Würzburg teurer, welche günstiger werden
  32. Kommentar zum ÖPNV: Teurere Tickets sind das falsche Signal
  33. Würzburger Liste: Die Stadt hat viel verschlafen
  34. Klimaschutz: Was die Würzburger Parteien tun wollen
  35. Würzburger Norden: Ein Tunnel durch den Steinberg soll helfen
  36. Wie Christian Schuchardt Würzburgs OB bleiben will
  37. Kolumne zur Wahl: Helle Köpfe, Zenners Dackel und die grüne Lady
  38. Schulen schneller sanieren und mehr KiTa-Plätze schaffen
  39. Speed-Dating: Im Gespräch mit den Würzburger OB-Kandidaten
  40. CSU-Ascherdonnerstag: Warum die AfD Feind der Demokratie ist
  41. Wie die Linken am Politischen Aschermittwoch austeilten
  42. Politischer Aschermittwoch: Grüne wehren sich gegen "Mief der 80er"
  43. Aschermittwoch der FDP: Applaus für Stellungnahme zur AfD
  44. Stadtratswahl in Würzburg: Was junge Kandidaten bewegt
  45. OB-Kandidat Heilig: Jugendparlament und Kindersprechstunde
  46. OB-Wahl: Wie Sebastian Roth rote Akzente setzen möchte
  47. Wahlkampf in der Innenstadt: Was am Infostand so los ist
  48. Unerwünschte Wahlplakate vor dem Rathaus
  49. Würzburg: Wie die SPD wieder Wählerstimmen gewinnen möchte
  50. Wahlkampf: Wer verspricht Geld fürs Würzburger Kickers-Stadion?

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Karl-Georg Rötter
  • Altenpfleger
  • Augenoptiker
  • Christiane Kerner
  • Gesellschaftsschichten
  • Hausfrauen
  • Kardiologinnen und Kardiologen
  • Kommunalverwaltungen
  • Kommunalwahl 2020 in Würzburg
  • Michael Kraus
  • Neurologinnen und Neurologen
  • PR-/Medienberater
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Unternehmensberater
  • Uwe Müller
  • Wolfgang Baumann
  • Ökologisch-Demokratische Partei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!