WÜRZBURG

Ziel erreicht, Nautiland-Bündnis bald Geschichte

Seit zehn Jahren kämpft das Aktionsbündnis Nautiland für das Zellerauer Bad. Mit dem geplanten Neubau ist die Mission erfüllt. Vor der Auflösung gibt's noch was zu tun.
Freudensprünge in eine glückliche Zukunft für das Nautiland: Das Familien- und Freizeitbad soll abgerissen und an gleicher Stelle neu errichtet werden.ArchivFoto: Theresa Müller
Dass eine Interessengemeinschaft vor ihrer Auflösung steht und sich dennoch oder gerade deswegen freut, kommt nicht alle Tage vor. Beim „Aktionsbündnis für den Erhalt von Nautiland-Bad und Eisbahn“ ist das der Fall. Die Streiter für den Fortbestand des Familien- und Freizeitbades in der Zellerau kamen jetzt zum 48. Mal zusammen und feierten dabei den Erfolg ihrer mittlerweile zehnjährigen Mission – und auch ein bisschen sich selbst. Man kann etwas bewegen Denn mit dem Entscheid von Stadtrat und Bäder-Gesellschaft im Juli dieses Jahres, das Bad an gleicher Stelle neu zu bauen, hat das ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen