WÜRZBURG

Zimmerbrand ging gerade noch glimpflich aus

Ein Feuer in der Rottendorfer Straße hat eine Wohnung erheblich beschädigt. Ein Bewohner kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus.
Am Freitagvormittag wurde der Feuerwehr ein Zimmerbrand in der Würzburger Rottendorfer Straße mit Menschenleben in Gefahr gemeldet, teilt die Integrierte Leitstelle Würzburg mit. Als das erste Feuerwehrfahrzeug an der Einsatzstelle eintraf, stellten die Einsatzkräfte eine massive Rauchentwicklung aus den mit Rolladen geschlossenen Fenstern im Obergeschoss fest. Der Bewohner hatte das Feuer bemerkt und die Einsatzkräfte bereits auf der Straße empfangen.  Unter Atemschutz ging ein Trupp zum Löschen in die verrauchte Wohnung vor. Mit einem Rauchvorhang und durch den Einsatz eines Lüfters wurde die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen