GERBRUNN

Zu Ehren eines großen Dichters

Zum 70. Todestag von Gerhart Hauptmann gestaltet die Kulturbühne Gerbrunn eine Soirée zu Ehren des deutschen Dichters und Literaturnobelpreisträgers. Der Förderverein „Kulturbühne – Alte Feuerwehr“ organisiert zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises einen Vortragsabend unter dem Titel „,Starke‘ Frauen oder ,schwaches‘ Geschlecht?“.

In Gerhart Hauptmanns Dramen und Erzählungen spielen Frauen herausragende Rollen – entweder als Opfer oder als tatkräftige Heldinnen, die ihr Leben in die Hand nehmen und ihr Schicksal zu meistern oder zu verändern suchen, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Der Vortrag skizziert das Leben Hauptmanns, in dem Frauen eine wichtige Bedeutung zukommt. Sie werden deshalb ebenso berücksichtigt, wie die weiblichen Figuren in seinen literarischen Werken, die an dem Abend im Mittelpunkt stehen.

Protagonisten des Abends sind Dr. Jürgen Nelles und Hildegunde Hofmann. Nelles ist Privatdozent für deutsche Literatur an der Universität Bonn und Autor zahlreicher Aufsätze und Bücher zur Literatur. Derzeit arbeitet er an einer Neuerscheinung über Gerhart Hauptmann.

Hildegunde Hofmann liest Passagen aus Gerhart Hauptmanns Werken. Sie gehört seit Jahren zur Stammbesetzung der Gerbrunner Kabarettgruppe „Gela“.

Der eigentliche Todestag ist der 6. Juni. Die Veranstaltung jedoch findet am Donnerstag, 9. Juni, statt. Beginn ist um 20 Uhr.

Anmeldung erbeten unter Tel. (09 31) 70 280 103)m, Eintritt frei.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gerbrunn
  • Deutsche Dichter
  • Gerhart Hauptmann
  • Hauptmänner
  • Nobelpreisträger für Literatur
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!