KIST

Zufahrt zum Gewerbegebiet„Lange Läng“ wird freigegeben

Im Zuge der Erschließungsstraße zum Gewerbegebiet „Lange Läng“ war auch ein neuer Beschilderungsplan von den Fachbehörden gefordert worden, welcher teilweise neue Fundamente und Hülsen für die Aufnahme der Schilder erforderte. Dies führte zu Mehrausgaben von rund 7400 Euro.
Im Zuge der Erschließungsstraße zum Gewerbegebiet „Lange Läng“ war auch ein neuer Beschilderungsplan von den Fachbehörden gefordert worden, welcher teilweise neue Fundamente und Hülsen für die Aufnahme der Schilder erforderte. Dies führte zu Mehrausgaben von rund 7400 Euro. Mehrausgaben fielen auch für eine Änderung der Verkehrsführung während des Baus der Linksabbiegerspur an, weil zeitgleich auf der Autobahn eine Sperrung der A 81 vorlag. So konnte die eigentlich vorgesehene Baustellenampel nicht dauerhaft eingesetzt werden, man musste einen Ausbau je Straßenseite durchführen, was ebenfalls zu ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen