Heuchelhof

Zukunftsstiftung unterstützt "Ballbusters Würzburg"

Das Team der "Ballbusters Würzburg" besteht aus Sportlern mit Behinderung. Jetzt freuen sich die Mitglieder über eine 5000-Euro-Spende für ihre teuren Elektrorollstühle.
Freude über Spende: Die Zukunftsstiftung Würzburg übergab einen Scheck in Höhe von 5000 Euro im Zentrum für Körperbehinderte in Würzburg an den "Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung". Unser Bild zeigt von links: Thomas Lurz, Mitglied im Vorstand der Zukunftsstiftung, Ballbusters-Spieler Julian Wendel, Karin Baumgärtner (pädagogische Gesamtleitung vom Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung), Ballbusters-Torwart Noah Goltz sowie Stefan Rühling (Vorsitzender des Vorstands Zukunftsstiftung Würzburg). Foto: Johannes Kiefer

Die im Frühjahr 2017 gegründete Zukunftsstiftung Würzburg hat zum Ziel, in der Domstadt die Multifunktionshalle zu realisieren. Darüberhinaus unterstützt die Stiftung auch immer wieder Sozialprojekte. So darf sich die Mannschaft der "Ballbusters Würzburg" über eine Spende von 5000 Euro freuen. Das Team des Vereins für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen spielt Powerchair Hockey in der Zweiten Bundesliga und benötigt Unterstützung, weil die Krankenkassen die Kosten für die teuren, für den Sport angepassten Elektrorollstühle nicht übernehmen.

"Sport ist oft die beste Therapie", sagte der zweimalige Olympia-Medaillengewinner  Thomas Lurz, Mitglied im Vorstand der Zukunftsstiftung, bei der Scheckübergabe am Zentrum für Körperbehinderte in Würzburg. "Wir freuen uns, dass wir die Ballbusters unterstützen können, denn auch für Menschen mit Handicap ist Sport eine Bereicherung und besitzt einen besonderen Stellenwert."

Schlagworte

  • Heuchelhof
  • Freude
  • Mehrfachbehinderungen
  • Mehrzweckhallen
  • Sportler
  • Thomas Lurz
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!