Unterpleichfeld

Zwei Spatenstiche für das Gewerbegebiet Unterpleichfeld

Das neue Gewerbegebiet "Windmühle" wird mit einem Knotenpunkt an die B 19 angeschlossen. Und eine erste Firma ist auch schon vor Ort.
Spatenstich für den neuen Knotenpunkt an der B 19 nördlich von Unterpleichfeld. Von links: Polier Christian Müthel (Firma Ullrich), Bauleiter Frank Reuter Firma  Ullrich), Gemeinderat Lothar Wild, Bauleiter Frank Sieber (Ingenieurbüro ...
Mit zwei Spatenstichen innerhalb von zwei Tagen sind in Unterpleichfeld wichtige Schritte in die Zukunft gemacht worden. Mit dem einen Spatenstich begannen die Tiefbauarbeiten für den neuen Verkehrsknotenpunkt südlich des Ortes. Der andere Spatenstich bildete den Start für die Bauarbeiten einer modernen großzügigen Werkstätte der BayWa.Umfangreiche Umgestaltung der Kreuzung erforderlichDas neue Gewerbegebiet "Windmühle" am südlichen Ortsausgang von Unterpleichfeld mit seinen fünfeinhalb Hektar großen und erweiterungsfähigen Gelände wird bereits seit Mai dieses Jahres mit Wasser, Abwasser und Straßen erschlossen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen